Französisch  
test
Schnellsuche:Sortieren nach:

Warenkorb

AGB

Produktübersicht

Dienstleistung
Hardware
Kameras
Kleidung
Schuhe
Software

Startseite 
Über uns
Lieferkonditionen
Anfahrtsplan
Impressum
AGB
Support
Hilfe

Link zu Skip5


+  AKTION  +  AKTION  +
(das ist ein Muster-Inserat!)

 Skip5 Auftrag

 nur 48.45
 statt 259.--

 zu den Details

Allgemeine Geschäftsbedigungen der Example5 Informatik GmbH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Example5 Informatik GmbH gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend "Produkte") von Example5 Informatik GmbH. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit Example5 Informatik GmbH geschäftliche Beziehungen pflegt.

  1.  Allgemeine Bestimmungen
    Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen der Firma Example5 Informatik GmbH (nachfolgend Octoberhaus genannt) und ihren Kunden abgeschlossenen Verträge und werden ohne weiteres Bestandteil dieser Vertragsverhältnisse.
    Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie durch mindestens ein Mitglied der Geschäftsleitung der Firma Example5 Informatik GmbH ausdrücklich schriftlich anerkannt werden.
    Eine allfällige Unwirksamkeit einer einzelnen oder mehrerer der nachfolgenden Bestimmungen, berührt die Gültigkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.
  2. Vorvertragsverhandlungen
    Soweit die Parteien nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart haben, gelten für die Vorvertragsverhandlungen zwischen Octoberhaus und Kunden ebenfalls nachfolgende Geschäftsbedingungen.
  3. Offerten
    Die Offerten der Firma Octoberhaus sind freibleibend und unverbindlich. Kataloge, Prospekte und Preislisten von Octoberhaus stellen ebenfalls keine verbindlichen Angebote dar. Darin angegebene Preise, Produktbeschreibungen, technische Daten und Lieferfristen unterliegen jederzeit möglichen Änderungen und haben nur informativen Charakter.
    Verbindlich sind ausschliesslich schriftliche Auftragsbestätigungen der Firma Octoberhaus, andere schriftliche und seitens Octoberhaus unterzeichnete Vereinbarungen mit dem Kunden sowie Lieferscheine. Die an den Kunden zugestellte Rechnung kommt einer Auftragsbestätigung gleich.
  4. Vertragsabschluss und Leistungserbringung
    Verbindlich für die Firma Octoberhaus und deren Kunden ist nur, was schriftlich vereinbart worden ist. Es gilt die schriftliche Auftragsbestätigung sowie allfällige weitere schriftliche Vereinbarungen.
    Octoberhaus behält sich vor, Teillieferungen- bzw. Teilleistungen zu erbringen.
  5.  Preise
    Für die Parteien verbindlich sind die auf der Auftragsbestätigung oder Rechnung von Octoberhaus vermerkten Preisangaben.
    Installation, Versandspesen und Transportverpackungen sind nicht in den Preisen inbegriffen und werden dem Kunden belastet, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.
  6. Nutzungsrechte
    Der Kunde haftet für Verletzungen urheberrechtlich geschützter, von Octoberhaus gelieferter oder installierter Produkte.
    Erlangt der Käufer eines von Octoberhaus gelieferten und urheberrechtlich geschützten Produktes Kenntnis einer Verletzung dessen Schutz- und Urheberrechte durch Dritte, ist er verpflichtet, die Firma Octoberhaus schriftlich davon in Kenntnis zu setzten.
    Der Kunde erwirbt an EDV-Standardprogrammen nur einfaches, kein ausschliessliches Nutzungsrecht. Eine Übertragung der Nutzungsrechte an Dritte ist ohne schriftliche Zustimmung der Firma Octoberhaus nicht zulässig.
  7. Gewährleistung
    Der Kunde hat die von Octoberhaus gelieferten, erarbeiteten oder installierten Produkte umgehend zu prüfen und bestehende Mängel bis spätestens 10 Tage nach Eingang / Fertigstellung der Produkte der Firma Octoberhaus schriftlich mitzuteilen.
    Versteckte Mängel, die trotz der sorgfältigen Überprüfung nicht binnen dieser Frist bemerkt werden konnten, müssen unverzüglich nach deren Feststellung an Octoberhaus gemeldet werden.
    Nachbesserungen und Reparaturen der mangelhaften Produkte durch Octoberhaus sind zulässig. Der Kunde kann auch zur selbständigen Behebung der Mängel unter Beratung von Octoberhaus angewiesen werden, sofern ihm dies zugemutet werden kann. Der Kunde kann weder Wandelung noch Minderung des Vertrages aufgrund mangelhafter Produkte geltend machen, sofern Octoberhaus entsprechende Massnahmen zur Nachbesserung der gerügten Lieferung / Dienstleistung ergreift.
    Wird ein Produkt entgegen den Instruktionen von Octoberhaus durch den Kunden benutzt, lehnt Octoberhaus jegliche Gewährleistung und Haftung ab.
  8. Garantie
    Garantieleistungen für Produkte Dritter beschränken sich generell auf die Leistungen des jeweiligen Herstellers.
    Während der Garantieperiode veranlasst Octoberhaus die Behebung von Mängeln und Störungen durch den Hersteller.
    Aufwendungen von Octoberhaus in Zusammenhang mit Garantieleistungen, die über die vom Hersteller gewährten Leistungen hinausgehen, wie z.B. Anfahrt, Installation, Konfiguration und Spesen, werden dem Kunden verrechnet.
    Von der Garantie ausgeschlossen sind insbesondere Schäden verursacht durch:

    - Fehlbedienung
    - Viren
    -
    Falsche Konfiguration (Hardware oder Betriebssystem)
    -
    Tools oder Utilities, welche Daten oder Konfigurationen verändern
    Missachtung von Betriebsanweisungen
    Fremdteile
    Unfälle, Transport und höhere Gewalt
    Missachtung technischer Regeln
    Unsachgemässe Wartung oder Reparatur durch Dritte
    -
      Sturz oder Schläge
    Eindringen von Feuchtigkeit
    Stromschäden
    Blitz- oder Netzleitungsschäden
  9.  Haftung
    Grundsätzlich haftet Octoberhaus nicht für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, oder Imageeinbussen, die durch eine Beratung, Dienst- oder Sachleistung beim Kunden eintreten. In jedem Fall ist die Haftung der Firma Octoberhaus auf die Höhe der Auftragssumme begrenzt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Octoberhaus für einen Datenverlust und daraus resultierende Schäden keine Haftung übernimmt, soweit nicht in den Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit zwingend gehaftet wird und der Besteller durch Bereithalten der Daten in maschinenlesbarer Form sichergestellt hat, dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können.
  10. Anwendbares Recht
    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren Verträge unterstehen schweizerischem Recht.
  11. Gerichtsstand
    Als Gerichtsstand wird das Domizil des Beklagten vereinbart.

März 2006 - Version 2


Willkommen bei skip5

Mein Konto

Shop Login

Skip5 Auftrag


48.45 CHF

zu den Details



Lieferung frei Haus!

Kostenlose Lieferung ab CHF 50.-- Bestellwert.

Jetzt zugreifen: Alle Bücher versandkostenfrei!

Sie haben Fragen an unser Team?
Senden Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen an unser Supportteam. Wir werden umgehend Kontakt mit Ihnen aufnehmen.
Lieferkonditionen
Unsere Versandbedingungen und unsere Sicherheitsgarantie.
Lieferkonditionen
Unsere Versandbedingungen und unsere Sicherheitsgarantie.
powered by skip5